0941 / 56 76 460


Unsere Gäste


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Unsere Gästefotos beweisen, dass der Süden Italiens mit seiner facettenreichen Landschaft, der vielfältigen Kultur und der fröhlichen Lebensart der Menschen immer eine Reise wert ist.


Senden auch Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto - es lohnt sich!

 


Unsere Gäste


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Unsere Gästefotos beweisen, dass der Süden Italiens mit seiner facettenreichen Landschaft, der vielfältigen Kultur und der fröhlichen Lebensart der Menschen immer eine Reise wert ist.


Senden auch Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto - es lohnt sich!

Von Kunden für Kunden!

Hier finden Sie Erinnerungsfotos unserer Urlauber.

Alle Kommentare und Empfehlungen unserer Kunden befinden sich auch auf den jeweiligen Unterkunftsseiten.

Jede Beantwortung unseres Rückmeldebogens nach Ihrem Urlaub wird mit einer Flasche Bio-Olivenöl oder einer Cilentano-Baumwolltasche belohnt. Selbstverständlich freuen wir uns auch über ausführlichere Reiseberichte mit Fotos oder Videos.

Davon werden jedes Jahr die schönsten Einsendungen mit jeweils einem 50-Euro-Reisegutschein für Fotos und einem 100-Euro-Reisegutschein für Videoaufnahmen prämiert.

Unser Urlaub in Vietri sul Mare war wunderschön. Besonders gut gefallen haben uns die Amalfitana und Pompeji. Die Ferienwohnung hat uns vor allem mit ihrer Terrasse und der super Aussicht von dort aus überzeugt. Ein besonders schönes Erlebnis war für uns die Fahrt nach Ravello sowie der Ort selbst. Aufgrund der Straßenverhältnisse vor Ort empfehlen wir die Anreise mit einem kleineren Auto. Unser nächstes Reiseziel ist Sizilien, aber danach möchten wir auf jeden Fall gerne wiederkommen, weil es so schön dort ist und nicht so teuer, wie immer gesagt wird! 

Karin F., Dreieich, September 2017
(Villa Serena)

Die Region an der Amalfiküste besticht vor allem durch schöne Landschaften und interessante Sehenswürdigkeiten. Unsere Wohnung war gut bis sehr gut ausgestattet und hatte eine schöne Terrasse mit wunderschönem Ausblick. Besondere Erlebnisse hatten wir viele, z.B. die Fahrt in das Hinterland von Salerno, Richtung Nusco. Die Landschaft dort ist sehr schön, es herrscht wenig Verkehr und es gibt viele kleine, nette Orte. In Ravello haben wir die Villa Cimbrone besichtigt - eine sehr schöne Anlage mit einem tollen Ausblick. Pompeji und Herculaneum sind definitiv ein Muss. Und der Vesuv ist sehr beeindruckend. Marina di Praia hinter Praiano ist eine schöne kleine Badebucht mit Restaurants, ideal für einen Pausenstop. Alles, was uns interessierte, haben wir gesehen. Die Unterkunft entsprach den schönen Beschreibungen und ansprechenden Fotos der Angebotsseite. Wir wurden nett empfangen und haben uns sehr wohlgefühlt. Vielen Dank an Cilentano für die Organisation und den reibungslosen Ablauf. Wir hatten einen schönen und sehr interessanten Urlaub an der Amalfiküste.

Lutz J., Schiffdorf, Mai 2017
(Casa Vecchia)

Die Amalfiküste erleben zu dürfen war einfach traumhaft! Wir haben wirklich überhaupt nichts zu beanstanden. In unserer Unterkunft haben wir vor allem die herrliche Aussicht sehr genossen. Auch bei einer Wanderung nach Ravello wurden wir durch einen wunderschönen Ausblick belohnt. Wir sind uns sicher: Wer einmal an der Amalfiküste war, der kommt auf jeden Fall wieder dorthin! 

Michaela + Michael W., Gelsenkirchen, August 2017
(Orto Paradiso)

Die Amalfiküste ist einfach die Region, in der der gute Geschmack zuhause ist. Die Casetta war selbst in dieser besonders trubeligen Woche ein wunderbarer Rückzugsort für echte Ruhepausen. Wir haben die Wohnung sehr ins Herz geschlossen. Ich möchte an dieser Stelle auch ausdrücklich die sehr freundliche, zugewandte und hilfsbereite Betreuung durch Miriam im Ort hervorheben, die uns sofort das Gefühl vermittelt hat, gut aufgehoben zu sein. Sehr zu empfehlen ist die Bade-Anlage unterhalb der Casetta. Für die Anfahrt ohne eigenes Auto vom Flughafen Neapel aus bietet sich meines Erachtens nach besonders die Bahn bis Salerno an und von dort aus die Fähre bis Amalfi. Unser Urlaub war sehr schön – wir kommen gerne wieder!

Jörg L., Hamburg, August 2017
(La Casetta di Diogene)

Unseren Aufenthalt an der Amalfiküste haben wir sehr genossen. Ob Landschaft, Wetter oder Gastgeber … alles war wunderbar. Auch die Einrichtung und das Ambiente unserer Unterkunft haben uns sehr gefallen. Ich würde jedem empfehlen, im Urlaub auf Leihwagen oder Mopedroller zu verzichten und stattdessen einfach die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da diese hier sehr preiswert sind. Grundsätzlich würde ich immer eine Wohnung bevorzugen, um die ein oder andere Kleinigkeit selbst zuzubereiten. Die Landschaft ist nicht zu toppen – wir kommen auf jeden Fall wieder!

Rainer K., Neuss, Juli 2017
(Casa Caravaggio)

Wir haben einen tollen Urlaub in Praiano verbracht. Der Ort ist toll gelegen und auch die dortige Unterkunft befindet sich in einer zentralen Lage. Besonders gut gefallen hat uns die Aussicht von der Terrasse der Ferienwohnung. Ein absolutes Highlight unseres Aufenthalts war das Festival „Luminaria di San Domenico“. Die Region mit ihren vielen kulturellen Angeboten ist absolut einmalig – wir kommen bestimmt wieder!

Alexander F., Neuhausen, Juli / August 2017
(Casa Arcobaleno)

Unser Urlaub war super: die Landschaft, das Essen, die Menschen, das Meer... Auch von der herzlichen Aufnahme in unserer Ferienwohnung waren wir sehr begeistert. Ihre Lage, die geschmackvolle Einrichtung und der tolle Ausblick haben uns ebenfalls überzeugt. Besondere Erlebnisse waren die vierstündige Kanutour auf eigene Faust von Conca dei Marini aus sowie ein „privater“ Motorbootausflug mit zwölf Personen nach Capri (über "La Boa" von Marina di Praia aus). Bei der Anfahrt hat alles einwandfrei geklappt, die Beschreibung war perfekt. Vielen Dank für die unkomplizierte Abwicklung unseres Urlaubes. Wir haben die Amalfiküste als eine vielfältige, besondere und einmalige Region kennengelernt – jederzeit gerne wieder!

Lea B., Eberhardzell, Juli / August 2017
(La Casetta di Diogene)

Bei unserem Aufenthalt an der Amalfiküste war alles top. Man konnte dem Touristentrubel ganz gut aus dem Weg gehen. Die Marina von Massa Lubrense ist ein kleiner feiner Ort, an dem man Sorento, Amalfi oder Positano nicht vermisst. Unsere Ferienwohnung war sehr liebevoll eingerichtet. Besonders toll fanden wir das Panoramafenster vom Schlafzimmer aus auf den Golf von Neapel. Unsere Tipps für andere Urlauber: Unbedingt zu Fuß den Maultierpfad zur Marina von Massa Lubrense heranspazieren und die Bucht von Ieranto in der Abenddämmerung besuchen. Für Ausflüge den Roller nutzen und die großen Touristen-Hotspots meiden. Auch ein Agriturismo-Besuch mit einem Zitronenhain-Rundgang ist interessant und einfach zu buchen. Am besten ohne Auto die Busse oder Rollervermietung nutzen. Der Erholungswert ist groß, das Wetter, Essen, Landschaft und die Menschen sind großartig. Wir kommen gerne wieder!

Astrid T., München, Juli 2017
(Casa Sorrentina)

Praiano ist sicher einer der Orte an der Amalfiküste, wo nicht der Jet-Set absteigt und man noch ein bisschen was vom ursprünglichen Flair aufsaugen kann. Außerdem liegt der Ort zentral zwischen Positano, Amalfi, Ravello… Die kleine Badebucht Marina di Praia ist einfach nur herrlich italienisch.
In Zeiten des Massentourismus und sinkenden Serviceleistungen ist es geradezu fantastisch, einen Ort zu finden, der nicht nur dem Übernachten dient, sondern einen Augenschmaus der Extraklasse bietet. Luca und Paola vermieten hier ein Appartement, das nur zum Schlafen viel zu schade ist und außerdem eine Rundumbetreuung in jeder Urlaubslage beinhaltet. Nicht in Worte zu fassen! Wir haben absolut nichts zu beanstanden!
Unsere Tipps für andere Urlauber: Wer Massen nicht mag und trotzdem nach Capri möchte, sollte sich einen Spaziergang von der Ortsmitte zur Villa Jovis gönnen (ca. 40 Minuten) - traumhafte Ausblicke, Gärten mit allem, was der grüne Daumen gern zu Hause hätte und mystische Ruhe. Pompeji am Morgen hat man bis elf Uhr fast für sich alleine! Außerdem würden wir empfehlen, mit einem kleineren Auto anzureisen und aus Richtung Neapel über die Berge über Agerola oder Ravello zu fahren.
Wir werden (außerhalb der Ferienzeit) sicherlich noch einmal einen Urlaub hier verbringen. Vielen Dank, dass Sie solch tolle Unterkünfte für Urlaubswillige finden. Uneingeschränkt empfehlenswert!

Astrid S., Olbernhau, Juni / Juli 2017
(Casa Caravaggio)

Besonders schön an der Amalfitana sind die kurvigen Straßen an der Küste und das sehr italienische Flair. Das B&B befindet sich auf einer idyllischen Anlage, von der aus man eine herrliche Aussicht genießt. Das Team ist ebenfalls toll und die Atmosphäre sehr familiär. Filippo und Fabio sind wirklich sehr nett. Für einen Ausflug können wir empfehlen, vom Hotel aus nach Ravello zu wandern. Wir kommen gerne wieder!

Dorina F., Petersaurach, Juni 2017
(Orto Paradiso)

In unserem Urlaub in Tovere di Amalfi ist alles sehr gut gelaufen! Die Natur dort ist einfach traumhaft. Wir haben in einem wunderbaren Ferienhaus mit Traumgarten und einem wunderbarem Blick gewohnt. Alles war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ein besonderes Erlebnis war unsere Wanderung auf dem „Sentiero degli Dei“ – wunderschön! Wir kommen auf jeden Fall wieder, weil es noch vieles zu entdecken gibt!

Maxim B., Hamburg, Juli 2017
(Casa del Toro)

In unserem Urlaub an der Amalfiküste haben uns die Küstenlandschaft und die pittoresken Ortschaften sehr begeistert. Toll waren außerdem die Lage des Hauses mit der wunderschönen Aussicht und die freundlichen Menschen. Für einen Ausflug können wir Salerno mit seiner netten Fußgängerzone sehr empfehlen. Den Leihwagen oder das eigene Auto kann man gut stehen lassen und die örtlichen Busverbindungen nutzen!! Auch nach zwei Wochen ist noch viel zu besichtigen und zu entdecken. Wir möchten auf jeden Fall wiederkommen!

Jutta N., Weisenbach, Juni 2017
(Casa del Cavallo)

Unsere Ferienwohnung „Marina Blu“ hat uns sehr gefallen, vor allem die Terrasse und die Aussicht aufs Meer, die man von dort aus genießt. Alles hat bestens geklappt. Die Amalfiküste ist ein besonderes Erlebnis - einfach spektakulär schön. Der ganze Urlaub war rundum perfekt und in der Region gibt es noch sooo viel zu sehen. Natürlich kommen wir wieder!

Günter M., Kaltenkirchen, Juni 2017
(Marina Blu)

Die Küstenlandschaft und ihre Menschen haben uns sehr beeindruckt. Auch der Rest war prima: Das Hotel BellaVista in Praiano ist toll gelegen, hat eine gute Küche, schön gelegene Zimmer mit tollem Ausblick und wird von netten Menschen betrieben. Gern fahren wir wieder hin. :-) Unsere Empfehlung für einen Ausflug: Die Küstentour bis Amalfi mit dem hoteleigenen Boot ist ein Highlight! Wir kommen auf jeden Fall wieder. Warum? Es ist einfach eine tolle Region und man hat immer gutes Wetter!

Tobias A., Südliches Anhalt, Juni 2017
(Hotel Villa Bellavista)

Die besondere Lage an der Steilküste erforderte außerordentliche architektonische Lösungen für die Möglichkeit hier zu leben. Trotz der beliebten Touristenregion finden sich immer wieder liebenswerte stillere Winkel. Die sehr sympathischen Gastgeber waren außerordentlich hilfsbereit und haben uns immer wieder mit Informationen über örtliche Besonderheiten, Restauranttipps, Ausflüge, Sehenswürdigkeiten etc. versorgt. Unsere Tipps für andere Urlauber: Die Ruinen von Pompeji, Herkulaneum und Paestum waren sehr beeindruckend. Es lohnt sich, z.B. von Amalfi nach Atrani oder Minori über den Höhenweg zu Fuß zu gehen. Auch Ausflüge in die Berge sind sehr reizvoll. Darüber hinaus gibt es im Hinterland einige sehenswerte Tropfsteinhöhlen und Klöster. Außerdem würden wir empfehlen, in der malerischen Bucht am Ostende von Praiano bei Armandino vorbeischauen – gutes und preiswertes Essen, guter Wein, typisch italienischer Wirt! Die Küstenregion ist vom Flughafen Neapel aus sehr kostengünstig mit den Regionalbussen erreichbar. Ein Leihwagen lohnt sich nur, wenn man größere Ausflüge abseits der Küstenregion plant. Wenn man in der Gegend bleibt, kommt man mit den öffentlichen Bussen gut zurecht. Gesamt gesehen waren wir sehr zufrieden. Wir möchten auf jeden Fall wiederkommen, weil die Küste ein landschaftliches Highlight ist! 

Josef S., Gilching, Mai 2017
(Casa Caravaggio)

Unser Urlaub war genial! Die Region an der Amalfiküste ist traumhaft, vor allem für Wanderer zu empfehlen. Der Weg der Götter ist eine der schönsten Wanderungen überhaupt! Die Wohnung ist stilvoll und modern eingerichtet. Als Beispiel sind die Lampen in den Schlafzimmern Unikate (der Bruder des Vermieters ist Künstler), was der Wohnung einen Hauch von Exklusivität verleiht. Der kleine Balkon lädt dazu ein, das Frühstück an der Sonne zu nehmen und dabei die herrliche Aussicht zu genießen oder auch den Abend mit einem Gläschen Wein ausklingen zu lassen. Die Lage ist sehr ruhig, etwas unterhalb des Dorfkerns. Bäckerei, Früchte/Gemüse Laden und die ersten Restaurants liegen nur circa 200 m entfernt. Der Vermieter ist zuvorkommend, unkompliziert, freundlich und hilfsbereit. Er hat uns sogar vom Bahnhof abgeholt und wieder hingebracht. Kurz: Ein Juwel, jederzeit wieder!

Oliver S., CH-Rotkreuz, Mai 2017
(Blu Vietri)

Bei unserem Urlaub in Praiano waren wir begeistert von der Freundlichkeit der Menschen und der wunderbaren Landschaft. Vom Hotel aus hatten wir eine tolle Aussicht, die Mitarbeiter waren sehr freundlich und das Essen hervorragend. Wir empfehlen allen anderen Gästen, unbedingt einmal in Scala bei der Ruine der Kirche Sant`Eustachio vorbeizuschauen – wunderschöne Ruine und freundliche alte Dame, die sie hütet! J Wir wollen auf jeden Fall wieder an die Amalfiküste, weil sie einfach wunderschön ist! Unser nächstes Ziel ist dann wahrscheinlich Sorrento. 

Michele S., Herzogenrath, April / Mai 2017
(Hotel Villa Bellavista)

Durch das Meer und die Berge ist die Region sehr abwechslungsreich, der Ort Conca selbst ist ebenfalls sehr schön. Von unserer Wohnung aus, die übrigens sehr sauber war, hatten wir einen tollen Ausblick, den wir dank des herrlichen Wetters mit viel Sonne so richtig genießen konnten. Die Vermieter sind einfach klasse. Dafür vergeben wir fünf Sterne! Das Restaurant Capo di Conca und den Supermercato vor Ort können wir nur empfehlen. Beide sind sehr gut und die Leute dort sehr freundlich. Unser Urlaub war toll, wir kommen gerne wieder!

Monika + Peter J., Falkensee, April / Mai 2017
(Il Glicine)

Unser Aufenthalt an der Amalfi-Küste war ein Traum! Vor allem die Ruhe vor Ort und die Freundlichkeit der etwas betagten Vermieter war sehr angenehm. Bleibt wirklich nur zu hoffen, dass diese schöne Ferienwohnung noch lange zur Verfügung steht. Sehr genossen haben wir auch die wunderschöne Gegend bei einer Busfahrt von Vietri sul Mare bis Amalfi und zurück. Außerdem haben wir eine tolle Rundwanderung von und nach Albori gemacht - sollte jeder für sich entdecken. Kleiner Tipp: Wanderkarte für den Monti Latteri (1:30.000) vom Club Alpino Italiano besorgen. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen, weil wir uns mit Neapel als Stadt angefreundet haben und weil die Gegend bis runter nach Capri noch viele schöne Gebiete zum Entdecken bietet.

Gerhard S., Stuttgart, März / April 2017
(La Casa di Greta)

An der Ferienwohnung haben uns besonders der vorhandene Parkplatz, der schöne Garten, der tolle Ausblick und das Platzangebot im Inneren gefallen! An der Amalfiküste hat man die Möglichkeit, Aktiv- und Badeurlaub ideal zu kombinieren. Dies ist vor allem der tollen Landschaft geschuldet. Das gute italienische Essen ist auch absolut lecker. Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub hier!

Eva W., Berlin, Oktober 2016
(Casa Virginia)