Italien ist eines der schönsten Reiseziele in Europa. Viele Urlauber fragen sich, wo es in Italien am schönsten ist. Wir gehen dieser Frage nach und haben einige Orte im Süden des italienischen Stiefels gefunden.

Wo ist Italien am schönsten? An der Amalfiküste!

Die Amalfiküste ist ohne Zweifel einer der schönsten Regionen in Italien. Kaum eine Küste hinterlässt einen derartig malerischen Eindruck wie hier in Amalfi. Es ist nahezu einzigartig, wie die Häuser der Menschen direkt in den Hängen der Steilküste stehen. In prachtvollen Farben bieten sie einen atemberaubenden Anblick. Orte wie Ravello, Positano und das namensgebende Amalfi zeichnen den Charme der italienischen Küstenregion mit ihren Märkten, den Restaurants und natürlich den hier lebenden Menschen. Wer die Stille sucht, wählt den kleinsten Ort an der Amalfiküste: Atrani in der Nähe von Ravello bietet schöne Spazierwege und den Duft zahlreicher Zitronenhaine.

Apulien

Apulien ist sozusagen der Stiefelabsatz des Landes und gleichzeitig der südlichste Teil Italiens. Hier im Süden zieht die sonnenhungrigen Urlauber hin. Direkt am Ionischen und Adriatischen Meer gelegen, bietet Apulien weitaus mehr als Strand. Die lang gezogenen Küste zeigt sich mit Felsen und Buchten. Für Urlauber, die dem kalten Winter entfliehen wollen, ist Apulien ideal. Denn die Wintermonate sind mild, dieser war heiß und trocken. Apulien erhält besondere Aufmerksamkeit bei Kulturliebhabern. Viele der historischen Stätten sind Ziel interessanter Tagesausflüge. Von der Antike bis in die Römische Kaiserzeit erzählt Apulien einen Teil der italienischen Geschichte. Städte wie Bari, Tarent und Foggia sind ideal geeignet, um die Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen. Orte wie Barletta-Andria-Trani, Lecce und Brindisi bieten immer interessante Ausflugsziele zwischen Strand und Altstadt, verschlafenen Häfen und faszinierenden, kleinen Ortschaften.

Sizilien

Sizilien verkörpert noch heute die alte, italienische Seele. Die Insel ist geprägt von wunderbaren, köstlichen Gerichten und einer wechselhaften, faszinierenden Landschaft. Der Ätna und die Vulkaninseln von Stromboli sind für Besucher magische Anziehungspunkte inmitten der Natur. Nicht nur die alte Stadt Palermo, insbesondere auch Küstenorte wie Cefalu im Norden oder Agrigent im Süden Siziliens sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Sizilien und die italienische Küche gehören einfach zusammen. Denn von hier kommen die köstlichen Oliven, aromatische Zitronen und Orangen sowie das Meersalz, das in Trapani gewonnen wird. Auf der Insel stehen herrschaftliche Villen und barocke Paläste, aber auch der arabische Einfluss wird hier noch immer deutlich. Ein Kurzurlaub auf Sizilien ist aufgrund seiner milden Temperaturen ganzjährig möglich. Denn selbst die Winter sind hier sehr mild und erinnern an frühlingshafte Temperaturen.

Kalabrien

Wer das Meer liebt, wird sich in Kalabrien mehr als wohlfühlen. Die Region verbindet die Halbinsel mit Sizilien. Doch es ist vor allem die schöne Natur, Dieter recht fasziniert. Hoch gewachsene Zedernbäume wechseln mit den schönen Sandstränden der Region. Ein Highlight Kalabriens ist die kleine Insel Dino, auf der beeindruckende Grotten zu sehen sind. Ein Stück der italienischen Geschichte erzählt auf charmante Art der Ort Scalea. Der vielleicht schönste Teil liegt jedoch zwischen Belmonte und Amantea. Eine, wie von Künstlerhand geschaffene Küste mit seinen berühmten Felsen, bekannt durch die WF als “Blaue Oase der Felsen von Isca”. Doch Apulien ist auch für eines der teuersten Nahrungsmittel berühmt. Denn von hier kommt der Trüffel und die traditionelle Küche der Region. Ein Hochgenuss für Liebhaber der guten Küche.

Italien – Wo ist es am schönsten?

Ist Ihre Lieblingsregion dabei? Oder finden Sie eine andere Region in Italien finden Sie am Schönsten? Zieht es Sie eher ans mehr oder lieber in die Berge? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

In diesen Reiseblogs finden Sie Inspiration für Ihren nächsten Italien-Urlaub:
https://www.no-mads.de/trani-und-castel-del-monte-5-tag/
https://wandernd.de/2017/10/17/traum-reiseziele-in-italien/
https://www.italienundich.com/blog/2017/08/20/blogparade-lieblingsreiseziele-italien/
https://www.azzurro-diary.com/reiselust-und-italiensehnsucht-drei-reiseziele-in-italien/
https://www.5vorflug.de/blog/rund-um/bella-vacanza-knigge-tipps-fuer-italien-urlauber/
https://looping-magazin.de/turin-sehen-und-schlemmen/
https://www.reiseinspiration.ch/inspirationen-/ferientrends2015/
https://andreas-moser.blog/2014/03/26/ich-ziehe-nach-bari/
https://blog.vacanceselect.com/de/allgemein/mit-kindern-portofino-entdecken/
https://lamiacucina.blog/2011/03/03/pastrovski-makaruli/

Veröffentlicht in: Allgemein