Wer mit dem Flugzeug in den Urlaub an der Amalfiküste oder auf Capri fliegen möchte, wählt in der Regel den Flughafen von Neapel. Der Airport trägt den Namen Neapel Capodichino und wird von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz täglich angeflogen.

Die italienische Stadt Neapel ist aber auch das ganze Jahr über ein sehr lohnenswertes Ziel für einen Städteurlaub in Italien. Die drittgrößte Stadt Italiens liegt direkt am Meer, im Südwesten Italiens, in einer Region, in der das Klima durchgängig warm und stabil ist. Direkt am gleichnamigen Golf gelegen, ist Neapel eine pulsierende Stadt mit sehr viel Charme, eine historisch bedeutsame Stadt, die den Touristen eine Reihe von Attraktionen zu bieten hat, und dies sowohl in der Stadt selbst (mit der malerischen Altstadt als UNESCO Weltkulturerbe) als auch in der näheren Umgebung (der immer noch aktive Vulkan Vesuv bei Pompeji sei als Beispiel genannt).

Wer fliegt nach Neapel?

In nur ca. zwei Stunden kann man von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Neapel fliegen. Die folgenden Airlines fliegen Neapel direkt an.

Ab Deutschland fliegen folgende Fluggesellschaften nach Neapel

Mit diesen Fluggesellschaften können Sie von deutschen Flughäfen nach Neapel fliegen:

  • Lufthansa
  • easyJet
  • Condor
  • Eurowings
  • Ryanair

Welche Fluggesellschaften fliegen von Österreich und der Schweiz nach Neapel?

Von Österreich aus fliegt nur eine Airline an den Golf von Neapel. Es handelt sich um die Austrian Airlines. Von der Schweiz aus kann man mit der SWISS, kurz für Swiss Airlines, nach Neapel gelangen. Somit ist diese Stadt ein Ziel, das für Touristen aus den DACH-Ländern ein attraktives und leicht zu erreichendes Ziel darstellt.

Mit dem Flugzeug nach Neapel

Ein Vergleich der Flugpreise lohnt sich auf jeden Fall. Beachten Sie auch unsere weiteren Informationen zur Anreise.

Veröffentlicht in: Allgemein